Downloadbereich (MP3 & Videos)

News vom CZK-Medien-Team

Wir sind gerade dabei ein stationäres Kamerasystem aufzubauen, das Aufnahmen aus verschiedenen Perspektiven und Zoomeinstellungen ermöglicht und würden uns über DEINE finanzielle Partnerschaft in diesem Projekt freuen.

Hier die Bankverbindung
(Spendenquittungen f.d. Steuer auf Wunsch möglich)

 

 

 

 

Sparkasse Karlsruhe |
CZK Christliches Zentrum Karlsruhe

IBAN: DE 51 6605 0101 0009 7542 50 |
BIC: KARSDE66XXX

Unser Gratis-Service für Sie!

Auf dieser Seite findest du ein großes Angebot an kostenlosen Predigten und Seminaren aus dem CZK. Zum Download und für Inhaltsangaben einfach auf den jeweiligen MP3 Titel klicken oder die Suchfunktion (Filter) benutzen.

Seit Juli 2019 findest du auch unter den jeweiligen MP3’s auch Videodateien zur aktuellen Predigt.
______________________________

In diesen extrem schwierigen Zeiten, bitten wir sie um ihren finanzziellen Support der gesamten Gemeindearbeit, im Rahmen ihrer Möglichkeiten, unser Spendenkonto ist „Rechts“ und dort ist auch ein PayPal Button mit dem auch Kreditkartenzahlungen möglich sind (Spendenquittung für die Steuer ist auf Wunsch möglich)

Hinweise zum Herunteladen

Wenn sie die MP3 nur anhören möchten, klicken Sie auf das schwarze Playerfeld, rechts neben dem Titel!

Wenn sie die MP3 downloaden wollen, klicken sie mit dem Mauszeiger auf den jeweiligen Titel, das Download Fenster öffnet sich, klicken sie dann auf den schwarzen Download Button und folgen den Anweisungen.

Predigt-Videos ansehen:
Scrollen sie unter den Download-  Button dann sehen den zugehörigen Predigt Video . . . Der Service steht erst seit 28.07.19 zur Verfügung . . .

 

 

< Zurück zur Übersicht

Frühlingsgefühle Teil 2 | Hilfe ich bin Single

Uwe Dahlke (LJM/CZK-Ehrenpasto
Ueber Uwe Dahlke (LJM/CZK-Ehrenpasto: Uwe Dahlke ist Ehrenpastor im CZK.

Wir betrachten 3 Sichtweisen, die sich mit dem Single Dasein aus Sicht der Bibel beschäftigen.

• Die eine Schau zeigt, dass Zweisamkeit und Partnerschaft grundsätzlich göttlichen Ursprungs und absolut gewollt sind.

• Die andere Schau beschreibt die bewusste eigene persönliche, geistliche Entscheidung alleine (zölibatär) zu leben, um sich ganz dem geistlichen Dienst hinzugeben.

• Dazwischen sehe ich das Spannungsfeld unseres gebrochenen und gefallenen Weltbildes, wo wir nach Antworten ringen und scheinbar leiden, wo es das göttliche JA gibt zur Beziehung . . . trotz Beten und Hoffen nicht oder noch nicht in Existenz kommt. Ähnlich wie beim Thema Heilung.

Als Nichtbetroffene ist es oft leicht kluge und fromme Ratschläge abzudrücken, oder gar Urteile zu fällen.

Deswegen habe ich am Anfang gesagt: Ich möchte nicht Oberlehrerhaft, besser wissend, oder moralisierend an das Thema herangehen, sondern mit Barmherzigkeit und Mitgefühl.

Betrachten werden wir auch die ganz praktische Seite, also WAS kann ICH tun um für den Partner der erwartet wird BEREIT zu sein!

ICH BIN KEIN SINGLE!
ICH LEBE IN EINER FERNBEZIEHUNG!
MEIN PARTNER LEBT NÄMLICH
IN DER ZUKUNFT (Noch)

Weitere Predigten der Serie: "Frühlingsgefühle"