15. Oktober 2017

Ist da Jemand . . . der mich nach Hause bringt? (Teil 3)

Veranstaltungstyp: Gottesdienst

Ist da jemand der mich nach Hause bringt (Teil 3)

Was bedeutet „nach Hause kommen“ oder „zu Hause sein“ ???
• Ist es nur eine geographische Frage oder Definition?
• Oder ist es nicht auch genauso eine Frage zu meiner tiefsten inneren Identität, meiner Lebensberufung, also bei mir selbst (wie Gott sich mich gedacht hat) anzukommen!?

Kennen wir nicht alle diese folgenden Redewendungen:
• Da fühl ich mich Zuhause!
• Da bin ich in meinem Element!
• Ich fühl mich wie ein Fisch im Wasser!

Diese Redewendungen beschreiben unsere tiefsten Sehnsüchte, Visionen, Träume in denen wir uns zu Hause fühlen. So auch Gaben, Begabungen in denen wir im „Flow“ sind . . . und nicht nur die „Frommen Gaben“ sondern auch die natürlichen . . . Halt mal kurz inne und frage dich:

- Wo ist dein ZUHAUSE
- Was ist dein Lebenstraum/Vision
- Deine Kerngabe(n) in der du „Fließt“
- Bist Du schon dort, oder dorthin gut unterwegs?
- Wenn Nein . . . Was denkst Du, hält Dich zurück?

Ja, da ist dein himmlischer Vater der dich in das Zuhause deiner Träume … und in deine inneren Lebensvisionen, die ER in dich angelegt hat, bringen will!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.