4. August 2019

…Bet mal für Mich!

Themen: Beten · Gebet
Veranstaltungstyp: Gottesdienst

Unser Thema heißt: BET mal für mich! (PPF)

Womit wir bei der berechtigten Frage sind . . .
Was motiviert uns im tiefsten inneren, Andere für uns beten zu lassen?

Bevor wir weitergehen möchte ich eins klarstellen:
Der christliche Glaube kennt sehr wohl legitime Gebete füreinander und die Gaben die wr füreinander einsetzen sollen.!

Mein Ziel mit dieser Predigt ist, legitime Fürbitte von ihrem falschen Ballast zu befreien und so auch hoffentlich die Einen oder Anderen innerlich von der Bindung an Menschen freizusetzen, die glauben, Gott hat bestimmte Lieblinge, die ER eher hört, als mich elenden Durchschnittschristen . . .

Denn damit sind wir in einer Erlösungshierarchie und nicht mehr im Reich Gottes, wo nach Jesus , Letzte Erste sein werden und Erste Letzte! Und in diesem Ausspruch ging es Jesus gerade darum aufzuzeigen, das es im kommenden Reich Gottes keine hierarchischen Strukturen gibt, die auf Moral oder Leistung basieren. Denn wir alle auch die moralisch Besten bedürfen der Erlösung durch Gnade alleine. Und niemand aht deshalb mehr Gunst beim Vater als Andere!

Und das andere Extrem ist uns von eigener geistlicher Trägheit zu überführen, die andere Betend, das tun lässt, was ich tun sollte!

Um es vorwegzunehmen in diesem Thema geht es um unsere Beziehung als bedingungslos geliebte Kinder zum Vater, die sich auch im Gebet manifestieren soll.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.