Evangelium verändert Städte

Wir wollen Leute in der Stadt erreichen. Daher gehen wir zu regelmäßigen Terminen in verschiedene Städte und Evangelisieren. Mit Lautsprecher, Zeugnissen, Informationstischen und guten Gesprächen.

Matthäus 5:14 Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berg liegt, nicht verborgen sein.

Du möchtest dabei sein? Melde dich sonntags direkt bei Alina und ihrem Team oder schreibe ihr eine E-Mail.

Lest hier, wie Gott bei den Evangelisationseinsätzen gewirkt hat

Jesus hat heute München angezündet er hat sein Heiligen Geist ausgegossen.

Wir haben furchtlos gepredigt und einige haben zum ersten Mal, so mutig!
Es kamen viele junge Leute, angezogen durch den Heiligen Geist. Ein älterer Mann der Atheist war hat Buße getan und war sehr berührt von Gottes Wort. Ein paar indische Leute sind auf uns zugekommen und wollten ein paar Zeugnisse hören, was Jesus getan hat.

Danke an alle Geschwister die aus München, Heilbronn, Landau, Karlsruhe, Tübingen und aus Sachsen-Anhalt gekommen sind, um mit uns dem Herrn zu dienen.
Danke an alle Geschwister aus München, die diese Flamme weiter bringen und mit Lautsprecher raus gehen werden um dem Herrn zu dienen.
Danke auch für Unterstützung für Benzin und für Essen.

Wir sind nächste Woche in Kiel, Lübeck und Hamburg, ihr seid herzlich eingeladen

München, 24. April

Wir sind dem Herrn dankbar, für das, was er getan hat in Gera und Jena.
Viele Menschen haben die Zeugnisse und Predigten gehört und waren berührt.

Eine Frau ist zu uns gekommen und wir haben mit ihr über Jesus geredet und sie sagte, dass sie auf der Suche nach einer Gemeinde ist und wir konnten ihr eine empfehlen. Diese Frau hat ein großes Herz für Kinder und möchte in der Gemeinde ein Kinderprojekt starten.

Ein Dreizehnjähriger Syrer, auf der Suche nach Wahrheit ist uns begegnet und wir konnten ihm das Evangelium weitergeben.

Ein Journalist/Professor, der auch viele Bücher geschrieben hat, wurde mit einem Glaubensbruder aus seiner Kultur in Verbindung gebracht.

Pastor Simon hatte ein gutes Gespräch mit einer Frau, die sich entscheiden hat, sich taufen zu lassen.

Wir haben mit mehreren rumänischen Leuten gesprochen und zwei von ihnen haben sich entschieden, sich taufen zu lassen.

Zudem gab es aber auch einige geistliche Angriffe, denn der Widersacher versuchte stark die Einsätze zu attackieren und zu stoppen.

Vielen Dank für eure Gebete um Schutz und Durchbruch, welche so wichtig sind für die Einsätze!

Nächsten Samstag sind wir in Stuttgart, herzliche Einladung!

Jena und Gera, 8. Mai

Kiel: Die Menschen die das Evangelium gehört haben dass wir verkündet haben waren dermaßen berührt dass mehrere Menschen ihr Leben Jesus gegeben haben. Zwei Junge Männer waren so berührt, dass Sie ihr Leben Jesus gegeben haben. Bruder Boris aus Kiel wird sie betreuen. Ein syrischer Mann bekehre sich nachdem Bruder Raafat gepredigt hatte und er wollte mehrere arabische Bibeln für seine syrischen Freunde.

Kiel, 1. Mai

In Lübeck haben wir eine übernatürliche Erfahrung erlebt, die Jesus vorbereitet hat.
Unsere Schwester Yvonne die wir von der Jüngerschaftswoche kennen, kam mit ein paar Geschwistern aus Lübeck um uns mit Essen zu versorgen.
Zur Belohnung hat sich ihr Bruder, den Sie 17 Jahre nicht mehr gesehen hatte, durch unseren Einsatz bekehrt. Ein Bruder redete eine längere Zeit mit ihm, als er die Stimme seiner Schwester Yvonne beim Zeugnis Geben wieder erkannte.

Die Polizei war uns sehr wohlgesonnen und haben sich bedankt und sie meinten dass was wir machen ist sehr wertvoll.
Danke an alle Geschwister die da waren aus verschiedenen Gemeinden mit unterschiedlicher Herkunft.

Lübeck, 1. Mai

Wir sprachen in Hamburg auf dem Rathausmarkt die Menschen an. Einer davon war Gregor. Wir erzählten ihm von Jesus. Er war so berührt, dass er sein Leben unseren Herrn Jesus gab. Amen.

Einer von unseren Brüdern sprach mit einer Hindu Frau, die offen für das Evangelium war. Sie gab ihr Leben auch Jesus und wurde von Dämonen sichtbar befreit und empfing Heilung. Amen.

Ein polnischer Mann wurde vom Heiligen Geist durch Gebet erfüllt und er wurde von seinen pädophilen Neigungen befreit. Er gab sein Leben Jesus. Amen. Er war so glücklich und bedankte sich vollen Herzens bei Jesus. Amen.

Ein Bruder von uns betete bevor wir anfingen, dass alle geistlichen Wände und Blockaden an diesem Ort weg geräumt werden. Nachdem der Bruder das Shopharhorn bließ er an, den Menschen auf dem Platz von Jesus zu erzählen. Plötzlich sahen wir, dass zwei Arbeiter anfingen ein großes Schild herunter zu holen, auf dem „Neue Wand“ stand. Das war die Bestätigung zu dem vorherigen Gebet unseres Bruders.

Drei weitere Leute haben sich für die Wassertaufe entscheiden und werden gute Gemeinden besuchen. Unsere Geschwister aus Hamburg waren mit uns Evangelisieren und sie wollen jetzt auch anfangen mit Straßeneinsätzen in Hamburg.
Der Feind wollte uns müde machen und uns Schmerzen bereiten, aber der Himmel hat sich geöffnet durch eure Gebete

Alle Ehre gebührt unseren Herrn Jesus Christus, König der Könige, Herr der Herren. Amen!
Danke an alle Gebetssoldaten.

Hamburg, 2. Mai

Unsere bisherigen Einsätze: Von Karlsruhe über Baden-Württemberg nach ganz Deutschland!